Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Hinse

Tel.: 0231 / 4619 - 72476
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Sandra.Hinse@huettenhospital.de

Referentin für Unternehmenskommunikation: Sandra Hinse

Referentin für Unternehmenskommunikation:
Sandra Hinse

Ihr Ansprechpartner

Ulf Raith: Pflegedirektor

Ulf Raith

Pflegedirektor

Tel.: 0231 / 4619 - 220
Fax: 0231 / 4619 - 224
E-Mail: ulf.raith@huettenhospital.de

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Aktuelles

Das Hüttenhospital bietet seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit Jahren einen kostenlosen Service: Passend zur Grippesaison kann man sich gegen Influenza impfen lassen. 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

Ihr Angehöriger ist Patient bei uns im Hüttenhospital? 

Dann sind diese Informationen nun sehr wichtig für Sie...

Karneval im Demenzcafé

Mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept werden wir zum 01.09.2020 wieder die ersten Patienten behandeln.

 

Um die Versorgung von Patienten in der Häuslichkeit zu unterstützen, bietet die Familiale Pflege im Hüttenhospital ab sofort eine telefonische Pflegeberatung an. 

Das Team der Familialen Pflege steht für alle pflegende Angehörigen von montags bis freitags in der Zeit von

9:00 bis 15:00 Uhr

unter den Telefonnummern

0231 4619614 oder 015773619110

zur Verfügung.

   

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne!

 

Miriam Koch und Marta Oliveira

Im Hüttenhospital gilt ein Besuchsverbot für die Angehörigen von unseren Patientinnen und Patienten, um Diese und unsere Mitarbeiter vor dem Coronavirus zu schützen.

Damit unsere Patientinnen und Patienten trotzdem mit Ihren Familienangehörigen und Freunden in Kontakt bleiben können, können Sie kostenfrei telefonieren und das WLAN nutzen.

 

Auf Grund der aktuellen Herausforderung die das neuartige Coronavirus mit sich bringt, sehen wir uns verpflichtet unsere Patienten, Besucher sowie unsere Mitarbeiter zu schützen. 

Wir bitten Sie ausdrücklich ab dem 17.03.2020 die Besuche bei Ihren Verwandten und Freunden einzustellen.

In Einzelfällen kann nach Rücksprache mit dem zuständigen Oberarzt eine Ausnahmeregelung getroffen werden.

 

Zu Ihrem eigenen Schutz:

Lächeln ist die beste Medizin – Verzichten Sie vorläufig auf Händeschütteln!

Aufgrund der aktuellen Herausforderung die das neuartige Coronavirus mit sich bringt, sehen wir uns verpflichtet unsere Patienten, Besucher sowie unsere Mitarbeiter zu schützen. 

Aus diesem Grund wir das kommende Hüttenforum am 07.04.2020 nicht stattfinden

Karneval im Demenzcafé

Auch in diesem Jahr hat das Demenzcafé des Hüttenhospitals Karneval gefeiert. Am 21.Februar waren alle Gäste herzlichst eingeladen bei Kaffee und Kuchen zu Karnevalsmusik und guter Stimmung sich zu amüsieren. Das Dortmunder Kinderprinzenpaar, Prinz Connor I. und Prinzessin Lucy I. und ihr Gefolge, begrüßten die Teilnehmer mit einem fröhlichen „Demenzcafé – Helau“ und verbrachten den Nachmittag mit Ihnen.

Eingeladen wurden die Gemeinschaft der Patientenfürsprecher von Herrn Werner Jankers, welcher den Job des Patientenfürsprechers mit Leib und Seele im Hüttenhospital ausführt. 

 

Dortmund. Zwei Teelöfel Wasser und ein Wasserglas sind die Hilfsmittel um bei älteren Menschen ein erhöhtes Risiko für Schluckstörungen (Dysphagie) zu erkennen.