Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihre Ansprechpartnerin

Annika Sommer

Tel.: 0231 / 4619 - 118
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Annika.Sommer@huettenhospital.de

Assistentin der Geschäftsführung: Annika Sommer

Annika Sommer
Assistentin der Geschäftsführung

Ihr Ansprechpartner

Thomas Pape: Pflegedirektor

Thomas Pape

Pflegedirektor

Tel.: 0231 / 4619 - 220
Fax: 0231 / 4619 - 224
E-Mail: thomas.pape@huettenhospital.de

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Anmeldung eines Patienten zur Tagesklinik

Formular zur Anmeldung für die Tagesklinik (436,2 KiB)

Anmeldung eines Patienten zur stationären Aufnahme

Formular zur stationären Aufnahme (291,7 KiB)

Bitte Formular ausdrucken, ausfüllen und als Scan (E-Mail-Anhang) oder Fax an die Ambulanz des Hüttenhospitals:
ambulanz@huettenhospital.de // Fax 0231/4619216

Informationen aus dem Hüttenhospital

Bitte denken Sie an einen Corona-Schnelltest vor Ihrem Besuch im Hüttenhospital.

Die Leitung des Hüttenhospitals sieht sich verpflichtet, zum Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen sowie zur Vermeidung unbefugter Offenbarungen ihrer Berufsgeheimnisträger durch ungesicherten E-Mail-Versand, angemessene Schutzmaßnahmen bei der E-Mail-Kommunikation (Versand + Empfang) umzusetzen und mit allen relevanten Kommunikationspartnern eine höchstmögliche Übertragungssicherheit abzustimmen.

Die VideoBrücke bietet unseren Patienten die Möglichkeit, über Videotelefonie mit Ihren Angehörigen zu telefonieren. Dazu wurden uns zwei Tablets für das Hüttenhospital zur Verfügung gestellt.

 

Zusätzlicher Benefit: Auch Angehörige, die sich nicht mit Smartphones, Tablets oder Videotelefonie auskennen, können mit Ihrem Angehörigen (unserem Patienten) ein Videotelefonat führen. Dazu wird er persönlich angeleitet.

 

Was müssen Sie als Angehöriger tun, damit Sie mit Ihrem Verwandten (unserem Patienten) per Video telefonieren können? 
Dazu müssen Sie lediglich einen Termin unter der Telefonnummer 0231 4619 456 vereinbaren.

 

Wir hoffen Sie demnächst in digitaler Form in der Klinik begrüßen zu dürfen.

Nun war es auch im Hüttenhospital so weit! Der COVID-19-Impfstoff der Firmen Biontech/Pfizer stand am vergangenen Freitag und Samstag für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereit und wurde verimpft. „Wir sind sehr froh, dass wir nun einem Großteil unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Impfangebot machen konnten“, so Geschäftsführer René Thiemann. Nachdem der Impfstart zunächst verschoben wurde, waren alle erleichtert über das jetzt gelieferte Vakzin: „Ich bin sehr froh, dass wir jetzt mit dem Impfen beginnen konnten und wir als medizinisches Personal nun endlich den Schutz bekommen, den wir schon so lange dringend benötigen. Neben dem Schutz der Kolleginnen und Kollegen steht der Schutz unserer hoch vulnerablen Patientinnen und Patienten im Mittelpunkt.“ so Angelika Feger, Oberärztin im Hüttenhospital.