Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Schulze

Sandra Hinse

Tel.: 0231 / 4619 - 118
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Sandra.hinse@huettenhospital.de

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Intensivmedizin

Auf unserer Intensivstation versorgen wir schwerstkranke Patienten in einer medizintechnisch hochmodernen Umgebung. Patientensicherheit ist für uns, neben der persönlichen, menschlichen Zuwendung, oberstes Gebot.

Beatmungsmöglichkeit

Unsere Intensivstation wurde im Jahr 2013 neu eröffnet. Hier halten wir sieben einzelgeschleuste Zimmer, neun Betten und eine hochmoderne Ausstattung vor:

  • Beatmungsmöglichkeiten an jedem Bett mit der Möglichkeit der invasiven Beatmung (Beatmung über einen in die Luftröhre eingebrachten Tubus) oder non-invasiven Beatmung (Beatmung über eine Maske) (auch zur Langzeitbeatmung)
  • Notfallendoskopie mit Möglichkeiten der Blutstillung
  • transvenöse Herzschrittmacher zur Notfall- und überbrückenden Intervalltherapie bradykarder und tachykarder Störungen (Herzrhythmusstörrungen)
  • Möglichkeiten zur Pleuradrainage (Ableitung von Flüssigkeiten und/oder Luft aus dem Pleuraspalt) und zur arteriovenösen Hämofiltration (Entfernung schädlicher Substanzen aus dem Blut).

Unsere Intensivstation dient sowohl der internistischen Notfallversorgung im Raum Dortmund als auch, falls erforderlich, zur vorübergehenden intensivmedizinischen Behandlung unserer Patienten.

Liebevolle Zuwendung zum kritisch kranken Menschen ist für uns ebenso selbstverständlich wie die kompetente Beherrschung moderner Geräte und die Anpassung an medizintechnische Entwicklungen.