Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihr Ansprechpartner

Annika Rusert

Tel.: 0231 / 4619 - 118
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Annika.Rusert@huettenhospital.de

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Serviceangebote

Patientenfürsprecher

Ein unabhängiger Patientenfürsprecher kann zusätzliches Vertrauen, Akzeptanz und Glaubwürdigkeit bei den Patienten schaffen. Ein Patientenfürsprecher ist unabhängig, weil er bei der Ausübung seiner Aufgabe gegenüber der Krankenhausleitung und allen anderen Stellen im Krankenhaus weisungsfrei handeln kann.

Im Hüttenhospital ist Herr Werner Jankers als Patientenfürsprecher tätig. Er ergänzt das Beschwerdemanagement und arbeitet mit ihm zusammen. Herr Jankers hat einen direkten Ansprechpartner in der Klinikleitung.

Als Patientenfürsprecher steht Herr Jankers Ihnen und Ihren Angehörigen persönlich zur Verfügung. Er nimmt Ihre Anliegen und Beschwerden entgegen und prüft sie. In seiner Funktion als Patientenfürsprecher ist Herr Jankers zur Verschwiegenheit verpflichtet und behandelt alle an ihn herangetragenen Sachverhalte vertraulich.

Gegenüber der Klinikleitung und den Beschäftigten des Krankenhauses vertritt Herr Jankers Ihre bzw. die Anliegen Ihrer Angehörigen nur im ausdrücklichen Auftrag. Sollte Herr Jankers in Ihrem Auftrag tätig werden, ist es notwendig, dass Sie ihn von der Schweigepflicht entbinden, sollte er bei der Klärung des Sachverhaltes auf Informationen von Mitarbeitern des Krankenhauses angewiesen sein, die unter die ärztliche Schweigepflicht fallen.

Herr Jankers steht Ihnen jeden Mittwoch von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr persönlich in seinem Büro zur Verfügung. Er kann auch postalisch und telefonisch kontaktiert werden. Sie erreichen Herrn Jankers unter der Telefonnummer 0231 / 4619 - 178. Anregungen und Beschwerden werden fachgerecht, unkompliziert und schnell behandelt.