Zentrale Rufnummer

für Patienten und Angehörige

0231 / 4619 - 0

Fachspezifische Rufnummern

für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser

Geriatrie:
0231 / 4619 - 130

Geriatrische Tagesklinik:
0231 / 4619 - 230

Innere Medizin:
0231 / 4619 - 130

Patienteneinweisung:
0231 / 4619 - 535

So finden Sie uns: Hüttenhospital gGmbH, Am Marksbach 28, 44269 Dortmund

Wie können wir Ihnen helfen?

Ihr Schnellkontakt

Hüttenhospital gGmbH
Geriatrische Tagesklinik

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Sekretariat: 0231 / 4619 - 130

Ärztlicher Direktor: Dr. Martin Jäger

Ärztlicher Direktor:
Dr. Martin Jäger

Ihre Ansprechpartnerin

Sandra Hinse

Tel.: 0231 / 4619 - 72476
Fax: 0231 / 4619 - 603
E-Mail: Sandra.Hinse@huettenhospital.de

 

Referentin für Unternehmenskommunikation: Sandra Hinse

Referentin für Unternehmenskommunikation:
Sandra Hinse

Ihr Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner

Mike Schmedemann - Beschwerdemanager

Mike Schmedemann

Beschwerdemanager

Tel.: 0231 / 4619 - 127
Fax: 0231 / 4619 - 288
E-Mail: mike.schmedemann@huettenhospital.de

Miriam Koch betreut den Basislehrgang im Hüttenhospital

Das Hüttenhospital bildet weiter - Zercur Geriatrie Basislehrgang ab Mai 2021 im Hüttenhospital

18. November 2020 -

Das Hüttenhospital erweitert seinen Tätigkeitsrahmen – neben der Ausbildung wird ab Mai nächsten Jahres auch ein pflegerischer Weiterbildungslehrgang im Hüttenhospital angeboten.

Der vom Bundesverband Geriatrie, der bundesweite Verband der Träger geriatrischer Einrichtungen, entwickelte und zertifizierte Basislehrgang „Zercur Geriatrie“, bietet geriatrierelevantes Wissen vermittelt von Praktikern. Therapeuten, Pfleger und Ärzte des Hüttenhospitals haben sich für diese Dozententätigkeit qualifiziert. In insgesamt fünf Modulen werden beispielsweise Themen wie Demenz und Depression, chronische Wunden oder Ethik und Palliativmedizin behandelt. Die Wissensvermittlung findet an acht Lehrgangstagen (64 Stunden) statt, aufgeteilt in drei Blöcke. Weiterhin ist das Absolvieren eines Hospitationstags (8 Stunden) vorgesehen, der dazu dient die im Kurs angesprochenen Themen in der Praxis zu erleben und kennenzulernen. Um den „Blick über den Tellerrand zu fördern“ und neue Eindrücke zu ermöglichen, soll der Hospitationstag nicht in der eigenen Einrichtung stattfinden. Den Abschluss des Lehrgangs bildet eine Gruppenpräsentation, in deren Rahmen ein Fallbeispiel bearbeitet werden muss. Nach erfolgreichen Bestehens dieser Abschlussevaluation erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat des Bundesverbandes Geriatrie über die Teilnahme an dem Basislehrgang.

„Ich freue mich sehr, dass wir unser Qualifizierungsangebot um einen solch hochwertigen Lehrgang erweitern und so auch Expertise aus unserem Haus weitergeben können“ so René Thiemann, Geschäftsführer des Hüttenhospitals.

Der Basislehrgang „Zercur Geriatrie“ richtet sich an folgende Berufsgruppen: Angehörige der „Gesundheitsfachberufe“ (u.a. Altenpfleger, Diätassistenten, Ergotherapeuten, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Logopäden und Ergotherapeuten), Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter/Sozialpädagogen, Mitarbeiter des Sozialdienstes, Dipl.-Gerontologen, Sprachtherapeuten und Atem-, Sprech- und Stimmlehrer.

Für die Teilnahme an dem Lehrgang werden 20 Weiterbildungspunkte bei der RbP GmbH erteilt.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 725,- Euro für Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen des Bundesverbandes Geriatrie und 775,- Euro für andere Teilnehmer.

Weitere Informationen zu Inhalt und Ablauf des Lehrgangs erhalten Sie in unserem Flyer und bei der Leiterin des Kurses, Frau Miriam Koch (Tel.: 0231 – 46 19 614, E-Mail: miriam.koch@huettenhospital.de). Eine Anmeldung ist ab sofort per Post über unseren Flyer oder via E-Mail möglich.

Zurück